Home

Historisches Lexikon der Schweiz

Historisches Lexikon der Schweiz - Wikipedi

  1. Das Historische Lexikon der Schweiz ist eine Enzyklopädie, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Es wurde als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert. Ab 1998 wurden die Texte parallel dazu auch als e-HLS im Internet veröffentlicht. Die Redaktion hat ihren Sitz in Bern, eine Aussenstelle befindet sich in Bellinzona. Die gedruckte Version wurde jeweils in Basel herausgegeben. Ende 2014 umfasste das HLS rund 36'200 Artikel in jeder der drei.
  2. Im Hochmittelalter war das Gebiet der heutigen Schweiz Teil des römisch-deutschen Reichs. Seit dem 13. Jahrhundert schlossen Städte untereinander zwecks Wahrung des Friedens und zur Durchsetzung politischer Ziele Bündnisse. Im Gebiet der Schweiz lassen sich in Bezug auf solche Städtebündnisse drei geografische Schwerpunkte feststellen
  3. Histo­ri­sches Lexikon der Schweiz Das Histo­ri­sche Lexikon der Schweiz (HLS) ist ein wissen­schaft­lich erar­bei­tetes, vernetztes, aktu­elles und multi­me­diales Fach­le­xikon zur Schweizer Geschichte
  4. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist ein seit 1988 laufendes Projekt, das den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz in Form einer Enzyklopädie darstellt. Herausgeberin des HLS ist die Stiftung Historisches Lexikon der Schweiz (HLS) , die unter dem Patronat der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften und der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte steht
  5. Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz | Dictionnaire historique et biographique de la Suisse Die Allgemeine Geschichtsforschende Gesellschaft der Schweiz, Vorläuferin der SGG, gab von 1921 bis 1934 ein Lexikon zur Geschichte der Schweiz in 8 Bänden heraus, sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache
  6. HLS/Historisches Lexikon der Schweiz oder Wiki uam. Berufsleute und Militärs: Verzeichnisse nach diversen Berufen und Militärs in fremden Diensten: Geschichten, die das Leben schrieb: Anekdoten und skurrile Geschichten, die das Leben schrieb, zusammengetragen ohne Überprüfung des Wahrheitsgehalts. Berufsbezeichnungen : Erläuterungen zu den alten Berufsbezeichnungen: Weitere Funktionen.
  7. Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz im Studienraum der Mediothek der Neuen Kantonsschule Aarau Die Allgemeine Geschichtsforschende Gesellschaft der Schweiz, Vorläuferin der SGG, gab von 1921 bis 1934 ein Lexikon zur Geschichte der Schweiz in 8 Bänden heraus, sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache
Pauli, Fritz Eduard - SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz

Auflage geschaffene Datenbank wurde 1990 durch die Stiftung Historisches Lexikon der Schweiz (HLS) von der Arbeitsgemeinschaft Schweizer Familiennamen erworben Das Historisch-Biographische Lexikon der Schweiz (HBLS) bzw. Dictionnaire historique et biographique de la Suisse (Einheitssachtitel) war während vieler Jahrzehnte das Standardnachschlagewerk über die Geschichte der Schweiz. Der Verleger Victor Attinger (1856-1927) aus Neuenburg initiierte das Projekt Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist eine gedruckte Enzyklopädie W, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Das e-HLS (französisch e-DHS, italienisch e-DSS) ist die Online-Version der gedruckten Ausgabe und seit 1998 im Netz

The encyclopedia is being edited simultaneously in three national languages of Switzerland: German (Historisches Lexikon der Schweiz, HLS, in red), French (Dictionnaire Historique de la Suisse, DHS, in blue) and Italian (Dizionario Storico della Svizzera, DSS, in yellow). The first of 13 volumes was published in 2002 Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) bietet in 13 Bänden mit rund 36 000 Artikeln einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Schweiz von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Der Band 13 des HLS umfasst eine Fülle spannender Artikel zu Lemmata mit den Anfangsbuchstaben V, W, X und Z, wie zum Beispiel Vischer, Völkerrecht, Völkerwanderung, Volksinitiative, Waadt, Wackernagel, Waldstädte, Wallis, Robert Walser, Wasserkraft, Erster und Zweiter Weltkrieg, Eveline Widmer. Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) sammelt, erschliesst, erhält und vermittelt alles, was in der Schweiz und über die Schweiz veröffentlicht wird. Die Sammlung der NB umfasst etwas weniger als 7 Millionen analoge und digitale Dokumente, darunter Bücher, Zeitungen, Tonträger und Bilder. Zu den Einheiten der NB gehören das Schweizerische Literaturarchiv, die Graphische Sammlung, das Centre Dürrenmatt in Neuchâtel und die Schweizerische Nationalphonothek in Lugano als Tonarchiv. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) bietet in 13 Bänden mit rund 36 000 Artikeln einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Schweiz von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Die alphabetische Ordnung des Stoffes sichert dem Leser einen raschen Zugriff auf Informationen und weiterführende Literaturangaben

Schweiz - Historisches Lexiko

Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) bietet in 13 Bänden mit rund 36 000 Artikeln einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Schweiz von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Der 10. Band des HLS umfasst eine Fülle spannender Artikel zu Lemmata mit dem Anfangsbuchstaben P, R, oder S wie: Prostitution, Protoindustrialisierung, Pruntrut, Psitticher, Liselotte Pulver, Quäker, Le Quotidien jurassien, Radio, Rappenkrieg, Rechtsquellen, Réduit, Regio Basiliensis, Religiöse. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist ein wissenschaftliches Nachschlagewerk, das die Geschichte auf dem Gebiet der heutigen Schweiz von der Urgeschichte bis zur Gegenwart in allgemein verständlicher Form darlegt.Als weltweit einziges wissenschaftliches Lexikon ist es gleichzeitig in drei Sprachen erschienen, nämlich in den Schweizer Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch

Oppenheim, Meret [La Roche-Oppenheim, Meret] - SIKART

Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist eine mehrsprachige Enzyklopädie in den Amtssprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch) der Schweiz.Das Historische Lexikon der Schweiz wurde früher als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert und steht seit 1998 im Internet kostenlos in drei Sprachen (e-HLS (Historische Lexikon der Schweiz) für deutsch, e-DHS (Dictionnaire. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist eine Enzyklopädie, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Es wurde als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert. Ab 1998 wurden die Texte parallel dazu auch als e-HLS (französisch e-DHS, italienisch e-DSS) im Internet veröffentlicht Artikel Historisches Lexikon der Schweiz. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Schweizer Lexikon, Verlag Schweizer Lexikon, Horw 1998. Fahrni, Dieter: Schweizer Geschichte - ein historischer Abriß von den Anfängen bis zur Gegenwart. Im Hof, Ulrich: Geschichte der Schweiz. Kohlhammer, Stuttgart, 1974. Schaffer, Fritz: (1972) Abriss der Schweizer Geschichte. Huber, Frauenfeld N.N.

Das Historisch-Biographische Lexikon der Schweiz (HBLS) war während vieler Jahrzehnte das Standardnachschlagewerk über die Geschichte der Schweiz.. Der Verleger Victor Attinger (1856-1927) aus Neuenburg initiierte das Projekt. Die Artikel wurden von Historikern in allen 25 Kantonen der Schweiz erstellt. Die meisten Artikel sind von hoher Qualität; gerade die biographischen Artikel sind. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist eine Enzyklopädie, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Es wurde als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert. Ab 1998 wurden die Texte parallel dazu auch als e-HLS (französisch e-DHS, italienisch e-DSS) im Internet veröffentlicht.Die Redaktion hat ihren Sitz in Bern, eine Aussenstelle befindet sich in.

98-1/2-169. Das neue Historische Lexikon der Schweiz (HLS). von. Marco Jorio. 1. Zur Vorgeschichte des HLS. Die Schweiz hat eine lange lexikographische Tradition. Bereits 1677 hat der Basler Professor Johann Jakob Hofmann das erste bekannte schweizerische Lexikon herausgebracht: Lexicon universale historicogeo-graphico-chronologico-poetico-philologicum, worin auch die Schweiz behandelt wurde Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) produzierte seit 1988 ein gedrucktes Nachschlagewerk. Nicht nur dieses Produkt war auf gedruckten Output ausgerichtet, sondern die ganze Organisation: von der Denkweise bis zu sämtlichen Prozessen. Um die Inhalte auch künftigen Leserinnen und Lesern benutzerfreundlich anzubieten, war die Digitalisierung und der Umzug in die Cloud die logische. Historisches Lexikon der Schweiz. Zur Navigation springen Zur Suche springen. Das send die erschte föif Bänd vom HLS in drü Sproche. S Historisch Lexikon vun der Schwyz, kurz s HLS (französisch Dictionnaire Historique de la Suisse, kurz DHS, italienisch Dizionario Storico della Svizzera.

Chavaz, Albert - SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz

Historisches Lexikon der Schweiz - Schweizerische Akademie

Das «Historische Lexikon der Schweiz» (HLS) bietet in 13 Bänden mit rund 36'000 Artikeln einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Schweiz von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Die alphabetische Ordnung des Stoffes sichert der Leserin oder dem Leser einen raschen Zugriff auf Informationen und weiterführende Literaturangaben. Die Stichwörter umfassen Personen, Familien. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist ein von 1988 bis 2014 laufendes Projekt, das den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz in Form einer Enzyklopädie darstellt Historisches Lexikon der Schweiz Gesamtstichwortliste des Historischen Lexikons der Schweiz (HLS) online, das parallel in den drei Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch erarbeitet wird. Jeder Artikel ist in der Sprache seines Autors abgefasst (Originalsprache) und wird in die anderen beiden Sprachen übersetzt Persönlichkeiten aus Politik, Militär und Kultur und deren Lebensläufe finden sich auf Wikipedia oder dem historischen Lexikon der Schweiz. Hier sind Anekdoten und skurrile Geschichten, die das Leben schrieb, zusammengetragen - ohne Überprüfung des Wahrheitsgehalts. Pioniere . Diebold von Erlach (1541 - 1665), Sohn des Petermann, war der erste Schweizer in Amerika, er wurde in Florida. Historisches Lexikon, eine Geschichte mit Fortsetzung Marco Jorio, Chefredaktor des Historischen Lexikons der Schweiz

Historisches Lexikon der Schwei

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz HBLS bzw. Dictionnaire historique et biographique de la Suisse Hrsg. mit der Empfehlung der Allgemeinen Geschichtsforschenden Gesellschaft der Schweiz. Unter der Leitung von Heinrich Türler (1861-1933), Marcel Godet (1877-1949) und Victor Attinger (1856-1927) in Verbindung mit zahlreichen Mitarbeitern, 1921-1934 Dieses Lexikon zeigt Forschung im Fluss Es ist allen Geschichtsfreunden ein Begriff: Das «Historische Lexikon der Schweiz» stellt seit Jahrzehnten Wissen zur Verfügung. Jetzt hat es seinen..

Historisches Lexikon der Schweiz (HLS) Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) erscheint parallel in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch in inhaltlich identischen Ausgaben. Es bietet in 13 Bänden mit rund 36 000 Artikeln einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Schweiz von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Die alphabetische Ordnung des Stoffes sichert dem Leser einen raschen Zugriff auf. 9783796519017 | Historisches Lexikon der Schweiz (HLS).... | Stiftung Historisches Lexikon der Schweiz. Lieferung von der Schweiz in die Schweiz. Bis 14 Uhr bestellt - ab 20 Uhr unterwegs. 20% Rabatt auf alle Bücher

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz

Das Historische Lexikon der Schweiz ist eine Enzyklopädie, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Es wurde als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert. Ab 1998 wurden die Texte parallel dazu auch als e-HLS im Internet veröffentlicht. Die Redaktion hat ihren Sitz in Bern, eine Aussenstelle befindet sich in Bellinzona Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) bietet in 13 Bänden mit rund 36 000 Artikeln einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Schweiz von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Die alphabetische Ordnung des Stoffes sichert dem Leser einen raschen Zugriff auf Informationen und weiterführende Literaturangaben. Die Stichwörter umfassen Personen, Familien, Sachgebiete und. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) gibt es sowohl als Buch wie im Internet als Datenbank

Tscharner, Johann von - SIKART Lexikon zur Kunst in der

Kapuziner, in: Historisches Lexikon der Schweiz, Bd. 7, Basel 2008, 94-96. Kapuzinerinnen, in: Historisches Lexikon der Schweiz, Bd. 7, Basel 2008, 96. Bibliographie Christian Schweizer. Bibliothek. Die via Internet zugängliche Bibliothek führt zum Zentralkatalog aller erfassten Niederlassungsbibliotheken der deutschschweizerischen Region der schweizerischen Kapuzinerprovinz. Im. Lexikon zur Schweizergeschichte in 3 Sprachen. Z.T. schon online abfragbar. Historisches Lexikon der Schweiz Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist eine Enzyklopädie, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Es wurde als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert. Ab 1998 wurden die Texte parallel dazu auch als e-HLS (. französisch e-DHS, italienisch e-DSS) im Internet veröffentlicht.Die Redaktion hat ihren Sitz in Bern, eine Aussenstelle befindet sich in. Historisches Lexikon der deutschen Länder Die deutschen Territorien vom Mittelalter bis zur Gegenwart Gerhard Köblers einzigartiges und inzwischen berühmtes Lexikon klärt in alphabetischer Ordnung über mehr also 5.000 Herrschaften auf - Kurfürstentümer, Herzogtümer, Grafschaften, Erzstifte, Hochstifte, Abteien, Reichsstädte und Reichsdörfer -, kurzum: über historische Einheiten. Grund: Handelsregister (Löschungen) Historisches Lexikon der Schweiz (HLS) in Liquidation, in Bern, CHE-106.363.424, Stiftung (SHAB Nr. 112 vom 13.06.2017, Publ. 3575241).Die Liquidation ist beendet. Die Stiftung wird gemäss rechtskräftiger Verfügung des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) vom 07.12.2017 gelöscht

Historisches Familienlexikon der Schweiz - Hauptinde

Verschlagwortet: Historisches Lexikon der Schweiz . 0. 19. Jahrhundert / 20. Jahrhundert / Artikel / Berichte / Bibliotheken / Datenbanken / Epoche / Fach / Frühe Neuzeit / Geschichte / Internetprojekte / Miszellen / Mittelalter / Netzpublikationen / Open Access / Projekte / Publikationen / Veranstaltungen / Vorträge / Web 2.0 / Wissenschaftsgeschichte. 10/08/2016 ein Fan-T-Shirt in. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist ein seit 1988 laufendes Projekt, das den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz in Form einer Enzyklopädie darstellt Die Rechte an den anderweitig gekennzeichneten Texten und Bildern liegen bei den genannten Institutionen oder Personen. Weitere Informationen, u. a. zur Zitierweise, Weiterverlinkung oder Verwendung von Inhalten finden Sie unter www.historisches-lexikon-bayerns.de Inhalt Schweizer Geschichte auf dem neuesten Stand Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) bietet in 13 Bänden mit rund 36 000 Artikeln einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Schweiz von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Die alphabetische Ordnung des Stoffes sichert den Leserinnen und den Lesern einen raschen Zugriff auf Informationen und weiterführende Literaturangaben

Historisch-biographisches Lexikon der Schweiz. Hrsg. mit der Empfehlung der Allgemeinen Geschichtsforschenden Gesellschaft der Schweiz. 7 Bände und 1 Supplementsband. [nach diesem Titel suchen] Administration des historisch-biographischen Lexikons der Schweiz Neuenburg, 1921 - 1934, 192 Historisches Lexikon der Schweiz Hirschengraben 11 CH - 3011 Bern +41 31 313 13 30 www. hls-dhs-dss.ch/ info(at)dhs.ch Oberfläche + Grafisches Konzept MediaparX AG Bellevue im Park Historisches Lexikon der Schweiz (italiensk: Dizionario storico della Svizzera, fransk: Dictionnaire historique de la Suisse, rætoromansk: Lexicon istoric retic) er et historisk opslagsværk i 13 bind over Schweiz' historie udarbejdet i encyklopædisk form.. Det store historiske værk blev indledt med udgivelse af første bind i 2002, hvorefter det sidste bind udkom i 2014 im Historischen Lexikon der Schweiz Digitales Deutsches Frauenarchiv: 100 Akteurinnen der Frauenbewegung Musik und Gender im Internet (MUGI) biografiA Biografische Datenbank und Lexikon österreichischer Frauen Frauen im Fokus Frauengeschichte im Netz Kerstin Wolff: Die Geschichte(n) des Internationalen Frauentages (19.2.2019) #biographie. Aktuell GEPRIS historisch Forschungsförderung der.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz online

Historisches Lexikon der Schweiz. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist eine Enzyklopädie, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Es wurde als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert. Ab 1998 wurden die Texte parallel dazu auch als e-HLS (französisch e-DHS, italienisch e-DSS) im Internet veröffentlicht.Die Redaktion hat ihren Sitz in Bern, eine. Historisches Lexikon der Schweiz und Liste von Enzyklopädien und Lexika in deutscher Sprache · Mehr sehen » Marco Jorio. Marco Jorio (2007) Marco Jorio (* 17. September 1951 in Goldau; heimatberechtigt in Bellinzona) ist ein Schweizer Historiker. Neu!!: Historisches Lexikon der Schweiz und Marco Jorio · Mehr sehen » Neue Zürcher Zeitun

Familiennamenbuch der Schweiz - GenWik

Historisches Lexikon der Schweiz - digital erlebbar. Mit unserer Unterstützung geht das Historische Lexikon der Schweiz gut gerüstet in die Zukunft und kann seine Schätze auch zukünftigen Lesergenerationen auf benutzerfreundliche und attraktive Art und Weise anbieten. Ein Paradebeispiel für die Digitalisierung eines Produktes und einer Organisation. Wir unterstützten den ganzen. Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) Inhalt und Aufbau des Lexikons Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist ein wissenschaftliches Nachschlagewerk, das die Geschichte auf dem Gebiet der heutigen Schweiz von der Urgeschichte bis zur Gegenwart in allgemein verständlicher Form darlegt. Es ist das weltweit einzige wissenschaftliche Lexikon, das gleichzeitig in drei Sprachen erscheint.

Leonhard Meister: Historisches geographisch-statistisches Lexikon von der Schweiz. Ulm 1796, 2 Bände. Siehe Enzyklopädien und Lexika / Geographie; Johann Jakob Leuthy: Geographisch-statistisches Handlexikon des Schweizerlandes. Zürich 1846 Enzyklopädien und Lexika; Kurzes Orts- und Bevölkerungs-Lexikon der Schweiz Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz. von TÜRLER, Heinrich - GODET, Marcel - ATTINGER, Victor. und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf ZVAB.com

Historisches Lexikon der Schweiz (HLS). Gesamtwerk. Deutsche Ausgabe Bd. 01 - Historisches Lexikon der Schweiz: Aa-Basel (Fürstbistum): Stiftung Historisches Lexikon der Schweiz (Hrsg.) - ISBN 978379651901 lexicon istoric historisches lexikon romanisch rumantsch romontsch. L'e-LIR cumpiglia radund 3200 artitgels (geografics, tematics, artigels da famiglias e biografias) davart l'istorgia grischuna/retica e dals Rumantschs Überprüfen Sie die Übersetzungen von 'Historisches Lexikon der Schweiz' ins Schweizerdeutsch. Schauen Sie sich Beispiele für Historisches Lexikon der Schweiz-Übersetzungen in Sätzen an, hören Sie sich die Aussprache an und lernen Sie die Grammatik Historisches Lexikon der Schweiz (HLS): Jahresbericht 2019 Mit der Aufschaltung der neuen Website im Mai 2019 hat die Transition des HLS zu einem nachhaltigen multimedialen, mehrsprachigen, vernetzten Online-Fachlexikon zur Schweizer Geschichte im Wesentlichen ihren erfolgreichen Abschluss gefunden. Die nun vorhandenen stabilen institutionellen, organisatorischen, konzeptionellen und. 9 Beziehungen: Einheitssachtitel, Genealogie, Geschichte der Schweiz, Historisches Lexikon der Schweiz, Marco Jorio, Nachschlagewerk, Neuenburg NE, Schweizerische Gesellschaft für Geschichte, Victor Attinger. Einheitssachtitel. Als Einheitssachtitel (EST) wird in der Formalerschließung in Bibliothekskatalogen der Titel bezeichnet, unter dem verschiedene Ausgaben eines Werkes zusammengeführt.

hrsg. von der Stiftung Historisches Lexikon der Schweiz (HLS). Chefred.: Marco Jorio Das Historische Lexikon der Schweiz (kutz HLS) ist eine Enzyklopädie, welche den Stand des Wissens über die Geschichte der Schweiz darstellt. Es wurde als klassisches gedrucktes Lexikon publiziert. Ab 1998 wurden die Texte parallel dazu auch im Internet veröffentlicht. Die Redaktion hat ihren Sitz in Bern, eine Aussenstelle befindet sich in Bellinzona Das Historische Lexikon der Schweiz erscheint als Buch und als online-Datenbank. Die online-Datenbank e-HLS ist unter www.hls.ch frei zugänglich. Sie ist nicht bebildert und wird laufend aktualisiert. Die Buchausgabe sieht 13 Bände vor, die mit Diagrammen, Karten und Reproduktionen reich bebildert sind. Seit 2002 erscheint jährlich ein Band pro Sprache. Das Lexikon ist noch in Bearbeitung. Das Historische Lexikon der Schweiz HLS ist ein wissenschaftliches Nachschlagewerk, das die Schweizer Geschichte von der Urgeschichte bis zur Gegenwart in allgemein verständlicher Form darlegt Es ist das weltweit einzige wissenschaftliche Lexikon, das gleichzeitig in drei Sprachen erscheint, nämlich in den Schweizer Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch Die Artikel sind online. Historisches Lexikon der Schweiz Teilen. Literatur-verwaltung. Permalink. Per Email teilen. Auf Twitter teilen. Auf Facebook teilen. Per Whatsapp teilen. Als RIS exportieren Als BibTeX exportieren.

Buchser, Frank [Buchser, Franz] - SIKART Lexikon zur KunstKlee, Paul [Klee, Paul] - SIKART Lexikon zur Kunst in derZelger, Jakob Joseph - SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz

Die Schweiz von A bis Z: Nach mehr als 25 Jahren Arbeit ist das Historische Lexikon der Schweiz seit heute vollständig. Allein vom Bund flossen mehr als 106 Millionen Franken in die 13 Bände Lexika in der Schweiz» statt. Zusätzlich zur Ausstellung hat das Historische Lexikon der Schweiz zusammen mit der Tageszeitung «Der Bund» einen Wettbewerb für den besten Nhilartikel ausgeschrieben: Gesucht wird ein Lexikonartikel über eine fiktive Schweizerin oder einen fiktiven Schweizer. Damit der Siegertext im HLS abgedruckt werden kann, muss der Nachname der Person mit dem Anfangsbuchstaben S-Z beginnen. Der Artikel darf eine Länge von 25 Zeilen zu 55 Anschlägen nicht. Diese Website des Historischen Seminars an der LMU informiert umfassend über die Erforschung mittelalterlicher und neuzeitlicher Infschriften - unter anderem mit einem Lexikon epigraphischer Fachbegriffe und einer Literaturdatenbank

  • KW komfortfahrwerk.
  • Camcorder Kassetten Abspielgerät.
  • Kindes und Erwachsenenschutzrecht.
  • Gamo g magnum 1250 test.
  • Stadt Peine organigramm.
  • HIT oder EVO Green.
  • Hummels Comunio.
  • Aufbau Aktenzeichen Polizei Bayern.
  • Sechsmächtekonferenz und Frankfurter Dokumente.
  • Landesprüfungsamt medizin uni würzburg.
  • Das Turm Nachfolger.
  • Burg Hoheneck Weinwanderweg.
  • Taylor T5z gebraucht.
  • Damen Citybike 26 Zoll Tiefeinsteiger.
  • Liberation Serif Download.
  • Deutsche Bank Technology Trainee.
  • Einleitungssatz Bewerbung Sozialpädagoge.
  • Comdirect photoTAN wiederherstellen.
  • Schwarze Sonne Shop.
  • China politische Stabilität.
  • Polizeibericht Altdorf Böblingen.
  • Wenn alte Menschen nicht mehr aufstehen wollen.
  • Hubble Teleskop Preis.
  • Easybank Passwort vergessen.
  • Gesundheitsamt Eschwege Stellenangebote.
  • Post SV Boxen.
  • Nike Trikots.
  • Magic Corner Nobilia.
  • Viessmann EA1 anleitung.
  • APA Power Pack Netzteil.
  • Veranstaltungen schleswig flensburg heute.
  • Telefunken Fernbedienung RC5118.
  • Fragmentierung Mexiko Stadt.
  • Shox Rapper.
  • Sehr schwere Gleichungen.
  • Abbildungsverzeichnis.
  • Väterkarenz Kündigungsschutz.
  • Daniel Wellington Armband Anker.
  • Naruto English wiki.
  • Tinder Profile anschauen.
  • SS Untersturmführer.